Die Pastamanufaktur

Gestartet haben wir unsere Pastamanufaktur im Januar 2019, in der großen Küche vom Bayerischen Yacht Club, in Starnberg direkt am Starnberger See. Die Aufregung war so groß als ich nach Vicentino gefahren bin um dort die Pastamaschinen abzuholen.

In Vicentino angekommen gab es eine Vorführung und Einweisung des  Maschinenherstellers im Familenbetrieb. Im Anschluss machten wir uns zurück auf den Weg nach München.

Damals lernte ich Willy kennen. Willy ist der Maschinenhändler der mir diese kleine Fabrik empfohlen hatte und auch die Lieferung nach München durchgeführt hat.

Am nächsten Tag ist Vittorio aus Como angekommen und als ich ihn vom Flughafen mit meinem Pasta Mobil (VW-T4) abgeholt habe war seine erste Reaktion "where is the Porsche?"

In den darauffolgenden Tagen mit Vittorio lernte ich den Charakter von Pastateig kennen. Bald bekam ich eine Idee davon welche Herausforderungen auf mich zukommen werden um diesen anspruchsvollen und launischen Teig in den Griff zu bekommen. Es versprach eine aufregende Reise zu werden!

Wir hatten eine gute Zeit und konnten uns austoben. Das Team vor Ort hat mich viel unterstützt und wir haben von einander profitieren können.

Die Eigene Küche war von Anfang an das Ziel und so haben wir uns in München umgeschaut. Die Konjunktur war gut, die Auftragsbücher der Dienstleistungsbranche waren gut gefüllt und jeder der kochen konnte war auf der Suche nach einer Küche für Catering Service.

Da hatten wir Glück und eine Anzeige von einer kleinen Küche im Hinterhof, gleich in unserer Nachbarschaft wurde uns zugespielt.

Das Glück hatte sich dann überschlagen und wir sind am 10.02.2020 in unserer neuen Manufaktur im Westend eingezogen.