Blanc De Noir 2018 – Ökologischer Weinanbau Manfred Rothe

14,00 

Leichtes Strohgelb, fruchtig, beerig, ausgewogene Säure. Vollmundig mit Länge Pilzige, nussige und etwas getrocknet-kräuterige Nase nach überwiegend roten Beeren mit erdigen und tabakigen Anklängen sowie an Pfirsich, Fenchel und Champignons erinnernden Nuancen. Eher schlanke, ruhige Frucht mit zartem Schmelz, verhaltene Säure, Kirschen und gemischte Beeren am Gaumen, ganz leichter Gerbstoff-Griff, im Hintergrund Pfeffer und Maracuja, salzige und erdige Noten, gewisse Wärme, ruhiger, leicht gewürziger Abgang.

Lieferzeit: Lieferungen Mittwochs

Produkt enthält: 0,75 l

Kategorie: Schlagwörter: , , , , , ,

Beschreibung

Weingut Rothe – Ökologischer Weinanbau in Nordheim, Franken, Maindreieck

seit fast 40 Jahren verzichtet die Winzerfamilie Rothe im Weinberg auf Kunstdünger, Glyphosat und auf Pestizide jeder Art. Wir haben Manfred und Christine Rothe im Spätsommer in ihrem Weingut getroffen und uns von ihnen durch ihre Rebsorten führen lassen.

Wir haben die Menschen hinter den Wein kennengelernt und dabei festgestellt, dass die Weine den selben Charakter wie die beiden haben; Sie sind kompromisslos, großartig, komplex und machen uns neugierig.

Wir haben uns für 2 Weine entschieden, die sich stark von einander unterscheiden und die es selten im Einzelhandel zu finden gibt. Sie passen zu unserem Sortiment und vor allem zu unserer Philosophie.

Beschreibung:

Leichtes Strohgelb, fruchtig, beerig, ausgewogene Säure. Vollmundig mit Länge Pilzige, nussige und etwas getrocknet-kräuterige Nase nach überwiegend roten Beeren mit erdigen und tabakigen Anklängen sowie an Pfirsich, Fenchel und Champignons erinnernden Nuancen. Eher schlanke, ruhige Frucht mit zartem Schmelz, verhaltene Säure, Kirschen und gemischte Beeren am Gaumen, ganz leichter Gerbstoff-Griff, im Hintergrund Pfeffer und Maracuja, salzige und erdige Noten, gewisse Wärme, ruhiger, leicht gewürziger Abgang.

Der Weinberg:

aus den Herzstück der Lage Nordheimer Vögelein stehen die Reben für diesen Blanc de noir. Spätburgundertrauben auf steinigen Untergrund. Der Standort aus Muschelkalk und sandigem Lehm bringt Jahr für Jahr sehr mineralische Weine hervor.

Im Keller:

Nach der Handlese werden die ganzen Trauben umgehend gepresst und nur der helle erste Saft spontan vergoren. Diese Möglichkeit aus roten Trauben einen Weißwein zu keltern ist auch die Grundlage für den Champagner. Bevorzugt werden die Trauben der Burgunderfamilie.

Fakten:

Franken
Qualitätswein trocken
100% Spätburgunder
Bordeauxflasche 0,75 l
13% Vol.
Säure 0,5 g/l
Restzucker 5,9 g/l

Genuss:

optimale Trinktemperatur 12° – 15°, wenn möglich dekantieren, große Burgundergläser bevorzugen

Zusätzliche Information

Wein

Weisswein aus ökologischem Anbau

Das könnte dir auch gefallen …